Führungskräfteentwicklung

Grundlegende Führungsmethoden für (angehende) Führungskräfte


In diesem Onlinetraing geht es um grundlegende Begriffe und altbewährte Ansätze sowie das Modell der „Acht Rollen einer Führungskraft“. Dazu finden Sie erste Ideen und Gedanken zum systemischen Denken – das ist die mehrheitsfähige Basis der Arbeit als TrainerIn, BeraterIn und Coach – und nicht zuletzt die des agilen Führens.


Aktuell sind keine Kurse geplant.
Kein passender Kurs dabei oder Sie möchten über Änderungen informiert werden?

Dauer

Die Dauer des Seminars entspricht einer Präsenzausbildung von 12 Tagen zu je 8 Unterrichtseinheiten. Bei einem Onlinetraining kann die tatsächliche Bearbeitungszeit von der vergleichbaren Präsenzausbildung abweichen. Je nach Ihrem persönlichen Lern- und Bearbeitungstempo können Sie schneller fertig sein, oder aber auch länger für die Bearbeitung der einzelnen Module benötigen. Der Zugang zum Onlinetraining steht Ihnen für 1 Jahr zur Verfügung. Sollten die Zeit nicht ausreichen, informieren sie uns bitte per Mail. Wir können die Bearbeitungszeit dann kostenlos verlängern.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich nicht nur an Führungskräfte aus kleinen und mittleren Unternehmen mit Führungserfahrung, sondern auch an Mitarbeiter*innen, die sich seit kurzer Zeit in einer Führungsposition befinden oder sich darauf vorbereiten. Deshalb ist das Seminar ideal für angehende Führungskräfte, für Führungsverantwortliche und Führungsnachwuchskräfte aus allen Unternehmensbereichen und Unternehmensgrößen, sowie für Führungserfahrene, die ihre Führungs-, Sozial- und Methodenkompetenz weiter verbessern oder auffrischen wollen. 

Voraussetzungen

Berufserfahrung, Sie haben Interesse an Führung und Management oder möchten in nächster Zukunft eine entsprechende Position besetzen

Nutzen des Trainings

In diesem Onlinetraing geht es um grundlegende Begriffe und altbewährte Ansätze sowie das Modell der „Acht Rollen einer Führungskraft“. Dazu finden Sie erste Ideen und Gedanken zum systemischen Denken – das ist die mehrheitsfähige Basis der Arbeit als TrainerIn, BeraterIn und Coach – und nicht zuletzt die des agilen Führens.

Lernziele

Erfolgreiche Menschen haben immer einen Plan B in der Tasche – und Plan C ist zumindest schon angedacht. Sie haben also mehrere Wahlmöglichkeiten. So ist auch jene Führungskraft überlegen, die mehrere Führungsstile und alle Führungsrollen kennt und sie je nach Situation nutzen und ausfüllen kann. Denn der Führungsstil hat einen erheblichen Einfluss auf den Erfolg eines Unternehmens oder einer Organisation. Gut geführte Mitarbeiterinnen sind in der Regel zufrieden, motiviert und engagiert. 

Ein allgemeingültiges, allumfassendes und wissenschaftlich absolut fundiertes Führungsmodell zu entwickeln, ist wahrscheinlich unmöglich – und wohl auch gar nicht nötig. Wichtig ist es, einen praxisnahen und handhabbaren Ansatz zu finden – und dies für den Schwerpunkt Mitarbeiterführung: Denn hier besteht der größte Bedarf.

In diesem Handout geht es um grundlegende Begriffe und altbewährte Ansätze sowie das Modell der „Acht Rollen einer Führungskraft“. Dazu finden Sie erste Ideen und Gedanken zum sys-temischen Denken – das ist die mehrheitsfähige Basis der Arbeit als TrainerIn, BeraterIn und Coach – und nicht zuletzt die des agilen Führens.

  • Führungs- und Leitungsaufgaben im Überblick 
  • Managen oder führen Sie? 
  • Ein Blick zurück: Wichtige Führungsstile und -modelle 
  • Fokus: Führen im situativen Führungsstil nach Hersey und Blanchard 
  • Die acht Rollen einer Führungskraft 
  • Macht und ihre Bedeutung in einer Führungsrolle 
  • Fokus: Durch aktives Zuhören mehr verstehen 
  • Systemisch denken 
  • Prinzipien und Elemente des systemischen Denkens und Führens
  • Der systemische Blick auf die Welt 
  • Systemisch führen 
  • Systemische Grundhaltungen und Werkzeuge für Führungskräfte 
  • Fokus: Systemische Fragetypen
  • Fünf weitere systemische Werkzeuge 
  • Zehn Tipps für den Start in die neue Führungsaufgabe
  • Der Führungskompetenz-Stern
  • Die 100 ersten Tage als Führungskraft

Seminarmethoden

Einzel- und Partnerübungen, Selbstreflexion, Bearbeitung eigener Praxisfälle, praktische Fallszenarien, Lernen durch Feedback und durch Erfolgserlebnisse

Arbeitsunterlagen

Handout

Kein passender Kurs für Sie dabei?
Füllen Sie hierzu einfach das unten stehende Formular aus und senden Sie es ab.
Sie werden umgehend benachrichtigt, sobald neue Kurse eingetragen wurden.


Im Formular sind Fehler aufgetreten. Bitte prüfen!
Formularprüfung erfolgreich abgeschlossen!